Ein bisschen Wasserspaß muss sein!

 

Der einzige wirkliche Grund für unseren Aufenthalt in Hua Hin war eigentlich der Wasserpark Vana Nava, bei dem wir unbedingt vorbeischauen wollten. Letztes Jahr in Teneriffa haben wir diesbezüglich nämlich Blut geleckt und ein bisschen Spaß muss ja sein. 😉
Daher ging es nach einem ausreichenden Frühstück in einem von Deutschen geführten Lokal (das war etwas seltsam, auf einmal dort Deutsch zu sprechen) ab in den Wasserpark. Der ist zwar etwas teuer, aber wenigstens gibt es einen gratis Shuttle-Service.

 

der Vana Nava Wasserpark :-)

der Vana Nava Wasserpark 🙂

 

Der Park bietet übrigens einen tollen Service an: Mit dem Eintritts-Chip kann man bei jeder Rutsche aktivieren, dass man währenddessen Fotos gemacht haben will. Anschließend kann man sich diese via E-Mail oder Facebook gratis zuschicken lassen. Daher war es nicht so schlimm, dass Stefan seine GoPro nicht mitnehmen durfte. 😉

Hui, und lustig war es schon dort im Wasserpark, wenn auch nicht ganz so lustig wie im Siam Park auf Teneriffa. Am Vormittag war noch kaum was los und bei den großen Rutschen mussten wir ein bisschen warten – einmal hat sich ein Angestellter unserer erbarmt und ist mit uns hinunter gerutscht. Am Nachmittag waren dann aber doch einige da und so konnten wir ein paar Mal zu sechst in einem Reifen hinunterfahren. Und, bist du des Wahnsinns, da ist es ordentlich dahin gegangen!

 

12_20151202_133241_982ADBCE 12_20151202_133246_439944D0 12_20151202_134930_F112A168 13_20151202_133937_F626A2FE 13_20151202_134429_944A896F 13_20151202_143710_5BAEAF80 13_20151202_143711_5BC38399 15_20151202_114415_B691DB86

 

 



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *